» Die Tat ist die Zunge des Herzens.«

» Er ist ein besonderer Freund
       – von Feinden. «

» Jeden Tag
     mache dich auf viele Wunder gefaßt. «

» Eine Demokratie ohne ein paar hundert Widersprechkünstler ist undenkbar. «

» Ich merke Namen so wenig,
daß ich oft vor dem Spiegel frage,
wie heißt der darin? «

» Auf der Welt ist alles natürlich,
       ausgenommen die Welt selber. «

» Die größten Städte und Genies
sind unregelmäßig gebauet,
voll Sackgassen und Paläste. «

» Man verdirbt unter Leuten,
die einen nicht übertreffen. «

» Unter Denken eines bösen Gedankens
     auf der Gasse ehrerbietig gegrüßt werden. «

» Bei Gott, alle Welt spricht,
und niemand kommt zu Wort. «

» Niemand hat weniger Ehrgefühl
      als eine Regierung. «

» Die Blumen schlafen,
         aber nicht das Gras. «

» Ein Rathhaus gehört zum Hausrath
       einer Stadt. «

» Entwirf beim Wein,
         exekutiere beim Kaffee. «

» Was alles Böses gegen das Bier
     bei Philosophen gesagt wird,
         gilt nicht bei mir. «

     » Manches »Gesuchte« wäre es nicht,
        wenn der Verfasser mehr suchte. «

» Eine Blattlaus hat mehr Ahnen
   als ein Elephant. «

» Weiber sprechen lieber von,
          Männer in der Liebe. «

     » Die Poesie ist die Aussicht
aus dem Krankenzimmer des Lebens. «

» Man kommt leichter zu jedem
     andern als zu sich. «

» Hätte ich keine Bücher zu schreiben: ich wäre der beste Ehemann. «

» Nichts ist fataler, als wenn gerade
die letzte Flasche altes Bier schlecht ist. «

» Bücher sind nur dickere Briefe an Freunde. «

» Die Bücher sind die
        stehende Armee der Freiheit. «

» Das Paradies verlieren
und den Paradiesvogel behalten. «

» Ein Kind sei euch heiliger als die
   Gegenwart, die aus Sachen
     und Erwachsenen besteht. «

Ausstellungen

Im Jubiläumsjahr 2013 waren an 343 Tagen insgesamt mehr als 40 Jean-Paul-Ausstellungen an über 30 Orten zu besichtigen. Alles in allem dauerten die Jubiläumsausstellungen mehr als 1750 Tage. Zu besichtigen waren außerdem die Exponate von Jean-Paul-Museen und -Gedenkstätten.

Litfasssaeule im Park


Unter dem Titel „Jean Pauls Orte“ fand eine ganz besondere internationale Ausstellung mit eigens dafür angefertigten Litfaßsäulen statt, die am 21. März 2013, Jean Pauls 250. Geburtstag, an 25 Jean-Paul-Orten in fünf Bundesländern und der Tschechischen Republik zu unterschiedlichen Uhrzeiten feierlich enthüllt wurden. Die Säulen zeichnen das Leben Jean Pauls, eingebettet in die sozialen und politischen Geschehnisse der Zeit, nach. Mit zusätzlichen lokalen Informationen dienten Sie als Kristallisationspunkte für Aktivitäten und Veranstaltungen vor Ort. Die drei Säulen in Aš, Rehau und Schwarzenbach a.d. Saale sind zweisprachig gestaltet und bilden ein eigenständiges Euregio-Egrensis-Projekt.

Die große Berliner Ausstellung „Jean Paul – Dintenuniversum“ verfolgte das Ziel, Jean Paul als Wegbereiter der europäischen Moderne zu inszenieren, und präsentierte umfangreiches Anschauungsmaterial auf wissenschaftlicher Grundlage. Es war die erste umfassende Schau zu Leben und Werk des sprachmächtigen Dichters. Weitere größere Ausstellungen waren „Namenlose Empfindung – Jean Paul und Goethe im Widerspruch“ in Frankfurt am Main und Weimar, „Zettelkästen – Maschinen der Phantasie“ in Marbach am Neckar sowie „Autographen, bibliophile Drucke, Illustrationen“ in Bamberg und Amberg. Die Fotoausstellungen „Bäume/Wege/Jahreszeiten – Der Wanderer Jean Paul“ in Wunsiedel, Hof und Bayreuth sowie „Jean Paul Soulscapes“ in München und Bamberg präsentierten Arbeiten von Matthias Ley. Eine ganze Reihe von Ausstellungen war Illustrationen bildender Künstler zu Jean Pauls Werken gewidmet, u.a. von Stephan Klenner-Otto, Christel Gollner, Claus Tittmann, Joachim Jung, Gertrud Plescher-Fahnler, Herbert Dlouhy und Ernst Neukamp. Für „Europa Scriptorium“, beschäftigten sich unter der Projektleitung von Andrea Wunderlich Kalligrafen mit Jean Paul.


Ausstellungen im Jubiläumsjahr 2013 (PDF)

 

Robert-Schumann-HausSo 6. Januar – Do 21. März
Jean Paul und Robert Schumann
Der deutsche Komponist Robert Schumann war ein großer Verehrer Jean Pauls und besaß seine sämtlichen Werke. Mehrere Kompositionen zeigen Einflüsse des fränkischen Schriftstellers. Im Anschluss an die Vernissage hält Georg Christoph Sandmann um 16 Uhr einen Vortrag zum Thema „Jean Paul und die Musik“.
Öffnunsgzeiten: Di 9–12 und 13–18 Uhr, Do 9–12 und 13–15 Uhr sowie nach Vereinbarung
Ort: Zwickau, Robert-Schumann-Haus, Hauptmarkt 1
Veranstalter: Robert-Schumann-Haus Zwickau
Frankenpost vom 02.01.2013

Das Andere Museum BayreuthSo 13. Januar – Sa 31. August
Endlich vereint
Doppelausstellung zu Jean Paul und Richard Wagner; Bilder, Bücher, Texte und weitere Exponate sowie Vorträge und Lesungen
Öffnungszeiten: in den Wintermonaten nur nach Vereinbarung (Tel. 09246/273)
Ort: Bayreuth, Das Andere Museum, Friedrich-Puchta-Str. 12
Veranstalter: Das Andere Museum Bayreuth
Frankenpost vom 25.01.2013
 

Klenner-Otto Buntstift Jean Paul 200Mi 16. Januar – So 24. Februar
... und die Liebe zu Büchern
Bücher und Grafik zu Jean Paul mit Illustrationen von Stephan Klenner-Otto
Öffnungszeiten: Fr–So 15–18 Uhr und nach vorheriger Vereinbarung
Eröffnung: Mi 16. Januar 19.30 Uhr
Ort: Hof, Galerie im Theresienstein, Am Theresienstein 1
Veranstalter: Kunstverein Hof e.V.
Frankenpost vom 10.01.2013
Frankenpost vom 18.01.2013
Frankenpost vom 18.02.2013

Stephan Klenner-Otto Jean Paul Buntstift 280pxDo 14. Februar – Mi 27. März
Phantasiestücke zu Jean Paul
Phantastisch-realistische Illustrationen von Stephan Klenner-Otto, zur Eröffnung liest Peter Kampschulte aus Jean Pauls Erzählung „Des Feldpredigers Schmelzle Reise nach Flätz“
Eröffnung: Do 14. Februar, 19.30 Uhr
Öffnungszeiten: Mo–Mi 10–18 Uhr, Fr 10–20 Uhr, Sa 10–13 Uhr
Ort: Hof, Stadtbücherei, Wittelsbacherpark
Veranstalter: Stadt Hof Fachbereich Kultur Stadtbücherei
Frankenpost vom 16.02.2013

Jean Paul Ein wenig anders Bayreuther FilmfestFr 15. – So 17. Februar
Jean Paul ein wenig anders
Installationen und grafische Arbeiten im Rahmen des Kurzfilmfestivals
Eröffnung: Fr 15. Februar, 18 Uhr
Öffnungszeiten: Fr 18–24 Uhr, Sa 16–23 Uhr, So 12–19 Uhr
Ort: Bayreuth, Kolpinghaus, Kleiner Saal, Kolpingstr.5
Veranstalter: Filmfest kontrast e.V.

Mo 4. März – So 15. September
Zettelkästen – Maschinen der Phantasie
Öffnungszeiten: Di–So 10–18 Uhr
Podiumsdiskussion zur Eröffnung:
Mo 4. März, 18–21.30 Uhr
Ort: Marbach, Literaturmuseum der Moderne, Berthold-Leibinger-Auditorium, Unteres Foyer, Schillerhöhe 8-10
Veranstalter: Deutsches Literaturarchiv Marbach
Katalog zur Ausstellung
Tagesspiegel 13.03.2013
homilia.de 13.03.2013
NDR online 21.04.2013
Neue Zürcher Zeitung 26.04.2013


Eckertz-Popp Traumreisen PlakatMi 7. März – 25. April
Jean Pauls Traumreisen, Wunschlandschaften und Phantasiewelten
Fotografien von Ursula Eckertz-Popp zu Texten von Jean Paul
Ort: Berlin, Foyer der Universitätsbibliothek, Garystr.39
Öffnungszeiten: Mo–Fr 9–20 Uhr
Veranstalter: Universitätsbibliothek der Freien Universität Berlin
Universitätsbibliothek Berlin
Fotos von der Ausstellungseröffnung

Jean Paul illustriert Feldprediger SchmelzleDo 7. – Do 28. März
Jean Paul illustriert
Mit Arbeiten von Fritz Fischer, Wolfgang Henne, Jörg Hülsmann, Stephan Klenner-Otto, Rolf Münzner, Norbert Richter-Scrobinhusen, Caspar Walter Rauh und Heribert Kuno Vollet, entstanden von etwa 1950 bis heute; Buchpräsentation von Jean Pauls „Des Feldpredigers Schmelzle Reise nach Flätz“ mit Stephan Klenner-Otto
Vernissage: Mi 6. März 18 Uhr
Öffnungszeiten: Mo–Do 9–17 Uhr, Fr 9–15 Uhr
Ort: Bayreuth, Ausstellungshalle Neues Rathaus, Luitpoldplatz 13
Veranstalter: Kunstverein Bayreuth e.V.



DChristel Gollner Vorhimmelo 14. März - Sa 4. Mai
Vorhimmel
Jean-Paul-Gemäldeausstellung von Christel Gollner, Arbeiten mit Szenen u.a. aus „Dr. Katzenbergers Badereise“, „Quintus Fixlein“ und „Selberlebensbeschreibung“, Vernissage mit dem Bayreuther Mundartdichter Reinhold Hartmann
Eröffnung: 14. März, 18 Uhr
Öffnungszeiten: Di–Fr 10–19 Uhr, Sa 10–15 Uhr
Ort: Bayreuth, RW21, Richard-Wagner-Str. 21

Ausstellung Kuenstler sehen Jean PaulFr 15. März – So 12. Mai
Künstler sehen Jean Paul
Jean Paul und seine Werke werden von verschiedenen bildenden Künstlern interpretiert
Eröffnung: Fr 15. März 18 Uhr
Öffnungszeiten: So 14–16 Uhr
Ort: Schwarzenbach/Saale, Städtische Galerie, Altes Rathaus, Marktplatz 5
Frankenpost vom 13.03.2013
Frankenpost vom 18.03.2013

SeidenpudelspitzSa/So 16./17. März
Seidenpudelspitz
Kunstprojekt in der Friedrichstraße, benannt nach einer Wortneuschöpfung des großen Sprachartisten Jean Paul
Vernissage: Sa 16. März, 11 Uhr
Öffnungszeiten: Sa/So 16./17. März, 11–19 Uhr
Ort: Bayreuth, verschiedene Räume und Plätze in der Friedrichstraße; Vernissage: Stadthalle, Foyer, Ludwigstr. 31
Veranstalter: Silixen AG

Mi 20. März – Mi 19. Juni
Bäume/Wege/Jahreszeiten –
Der Wanderer Jean Paul
Fotoausstellung mit Arbeiten von Matthias Ley, Auswahl der Begleittexte: Nora Gomringer
Eröffnung: Di 19. März, 19 Uhr
Finissage: Mi 19. Juni, 20 Uhr
Öffnungszeiten: Di–So 10–17 Uhr
Ort: Wunsiedel, Fichtelgebirgsmuseum, Spitalhof 5-7
Veranstalter: Fichtelgebirgsmuseum Wunsiedel
Katalog zur Ausstellung

Jean Paul Horst JanssenEröffnung: Mi 20. März, 18 Uhr
Jean Paul Plakate
Dokumentation von Bayreuther Aktivitäten zu Jean Paul in den vergangenen 30 Jahren; Porträts auf den Plakaten von Horst Janssen, Stephan Klenner-Otto, Hermann Rongstock, Hermien Stellmacher u.a.; Konzeption: Franz Joachim Schultz
Öffnungszeiten: Mo–Fr 9–16 Uhr und abends an allen Vorstellungsterminen
Ort: Bayreuth, Studiobühne, Röntgenstr. 2
Veranstalter: Studiobühne Bayreuth

Karlheinz Beyer GedankenGaenge HofMi 20. März – Fr 12. April
GedankenGänge
Fotografien von Karlheinz Beyer, entstanden am Rande des Jean-Paul-Wegs, Textstellen aus Werken Jean Pauls kommentieren die einzelnen Aufnahmen
Eröffnung: 20. März, 18 Uhr
Öffnungszeiten: Mo–Mi, Fr 8.30–16 Uhr, Do 8.30–18 Uhr
Ort: Hof, Sparkasse, Sonnenplatz
Veranstalter: Karlheinz Beyer
Frankenpost vom 18.03.2013
Frankenpost vom 27.03.2013

Jean Paul Stefan Klenner-OttoDo 21. März – 4. Mai
Ein Radierer sieht Jean Paul
Illustrationen von Stephan Klenner-Otto
Öffnungszeiten: Mo, Di, Do, Fr 12–17.30 Uhr, Mi 9–13 Uhr, Sa 9–12 Uhr
Ort: Coburg, Stadtbücherei, Herrngasse 17
Veranstalter: Stadtbücherei Coburg

 

Muenchen Saeule enthuellt HG 02Do 21. März – Do 14. November
Litfaßsäulenausstellung „Jean Pauls Orte“
In 25 Orten in Deutschland und der Tschechischen Republik markieren Litfaßsäulen die Jean-Paul-Landkarte. Wohnorte und Reiserouten des Autors werden so sichtbar. Jean-Paul-Litfaßsäulen in: Bamberg · Bayreuth · Coburg · Erlangen · Hof/Saale · Joditz · München · Neustadt/Aisch · Nürnberg · Töpen · Wunsiedel;  · Rehau · Schwarzenbach/Saale; Gotha · Hildburghausen · Ilmenau · Löbichau/Burg Posterstein · Meiningen · Oßmannstedt · Weimar; Heidelberg · Stuttgart; Halberstadt; Leipzig
Pressemeldung Bayern vom 18.03.2013
Donaukurier vom 21.03.2013

SeidenpudelspitzSa/So 23./24. März
Seidenpudelspitz
Kunstprojekt in der Friedrichstraße, benannt nach einer Wortneuschöpfung des großen Sprachartisten Jean Paul
Öffnungszeiten: 11–19 Uhr
Ort: Bayreuth, verschiedene Räume und Plätze in der Friedrichstraße
Veranstalter: Silixen AG

Naturpark Fichtelgebirge LogoSo 24. März – Sa 31. August
Lichte Landschaft – Das Fichtelgebirge zur Zeit von Jean Paul
Öffnungszeiten: März/April Sa/So 14–16 Uhr, Mai–September Mi–So 11–16 Uhr
Ort: Warmensteinach, Freilandmuseum Grassemann
Veranstalter: Naturpark Fichtelgebirge
Frankenpost vom 21.02.2013

Stephan Klenner-Otto HaudegenEröffnung: Sa 30. März, 16 Uhr
Haudegen, Angsthasen, schräge Typen – Jean Pauls literarische Figuren
Illustrationen zu Jean Pauls Werken von Stephan Klenner-Otto
Öffnungszeiten: Mo–Mi 7–12.30 u. 13.30–16 Uhr, Do 7–12.30 u. 13.30–17.30 Uhr, Fr 7–12 Uhr
Ort: Bad Berneck, Rathaus, Bahnhofstr. 77
Veranstalter: Stadt Bad Berneck, Stephan Klenner-Otto
Frankenpost vom 05.04.2013

Jean Paul illustriert Feldprediger SchmelzleMo 8. April
Porträts von Literaten und Geistesgrößen
Zeichnungen von Stephan Klenner-Otto, Jean Pauls Erzählung „Des Feldpredigers Schmelzle Reise nach Flätz“ mit Lesung
Ort: Wunsiedel, Fichtelgebirgsmuseum
Frankenpost vom 04.04.2013



Fr 12. April – 29. September MMM2013 Flyer
Mädchen, Musen, Männerschreck –
Jean Paul und die Frauen
Die zahlreichen Frauenbekanntschaften Jean Pauls stehen im Mittelpunkt der Ausstellung
Eröffnung: Do 11. April, 19 Uhr
Öffnungszeiten: Di–So 10–17 Uhr
Ort: Wunsiedel, Fichtelgebirgsmuseum, Spitalhof 5-7
Veranstalter: Fichtelgebirgsmuseum Wunsiedel
Frankenpost vom 10.04.2013
Frankenpost vom 13.04.2013
Frankenpost vom 20.04.2013

Mo 29. April – Sa 13. Juli
Autographen, bibliophile Drucke, Illustrationen – Jean Paul zum 250. Geburtstag

Kabinettausstellung zum Werk Jean Pauls in Erstausgaben, bibliophilen Drucken und herausragenden Illustrationen
Eröffnungsmatinee: So 28. April, 11 Uhr
Öffnungszeiten: Mo–Fr 9–17 Uhr, Sa 9–12 Uhr
(außer feiertags)
Ort: Bamberg, Staatsbibliothek, Neue Residenz am Domplatz
Veranstalter: Staatsbibliothek Bamberg

Staatsbibliothek Bamberg: Briefe Jean Paul/Emanuel Osmund
Staatsbibliothek Bamberg Pressemitteilung vom 21.03.2013
Nordbayerischer Kurier vom 11./12.05.2013
Bayerische Staatszeitung vom 17.05.2013
Welt am Sonntag vom 09.06.2013

Eckertz-Popp WunschlandschaftenFr 3. Mai – Mi 5. Juni
Jean Pauls Traumreisen, Wunschlandschaften und Phantasiewelten
Ausstellung von Ursula Eckertz-Popp, Texte Jean Pauls zu Fotografien seiner Sehnsuchtsorte in Oberfranken, dem Fichtelgebirge, dem Frankenwald, der Fränkischen Schweiz, Hof, Bayreuth, Coburg und Bad Berneck
Eröffnung: Fr 3. Mai, 16 Uhr
Öffnungszeiten: Mo–Mi 10–18 Uhr, Fr 10–20 Uhr, Sa 10–13 Uhr
Ort: Hof, Stadtbücherei, Wittelsbacherpark
Veranstalter: Stadt Hof Fachbereich Kultur Stadtbücherei

Fr 10. Mai – Fr 20. September
Die vielen Himmel des Jean Paul – Gemäldeausstellung von Christel Gollner

Anlässlich des Sommerfestes ist die Ausstellung einmalig auch am Samstag, den 10. August von 14 bis 18 Uhr geöffnet. Um 17 Uhr findet eine Führung durch die Ausstellung mit der Künstlerin Christel Gollner statt.
Öffnungszeiten: Mo–Mi 7–12.30, 13.30–16 Uhr, Do 7–12.30, 13.30–17.30, Fr 7–12 Uhr
Ort: Bad Berneck, Rathaus, Bahnhofstr. 77
Veranstalter: Stadt Bad Berneck

Augenkerker umbluemt DSC 2250 phw colMo 27. Mai – Fr 19. Juli
»Augenkerker« des Jean Paul »umblümt«
Grafiken von bedeutenden Künstlern des 20. Jahrhunderts zu Texten von Jean Paul
Öffnungszeiten: Mo 10–17 Uhr, Fr 9–16 Uhr
Ort: Weimar, Druckgrafisches Museum Pavillon-Presse, Scherfgasse 5
Veranstalter: Druckgrafisches Museum Pavillon-Presse Weimar

Sa 1. – So 9. Juni
Hesperus zu Besuch im Abendstern
Ausstellung zum 250. Geburtstag von Jean Paul mit zahlreichen originalen Kostbarkeiten
Eröffnung: Sa 1. Juni, 16.30 Uhr
Finissage: Sa 8. Juni, 16.30 Uhr
Öffnungszeiten: 10–18 Uhr
Ort: Wädenswil (Schweiz), Villa zum Abendstern, Pavillon, Bürglistr. 35
Veranstalter: Verlag Nimbus. Kunst und Bücher
(Diese Ausstellung wurde abgesagt.)

Eckertz-Popp WunschlandschaftenMi 12. Juni – Do 25. Juli
Jean Pauls Traumreisen, Wunschlandschaften und Phantasiewelten
Fotografien von Ursula Eckertz-Popp zu Texten von Jean Paul
Eröffnung: Mi 12. Juni, 18 Uhr
Öffnungszeiten: täglich 9–18 Uhr
Ort: Bad Steben, Staatliches Kurhaus, Foyer, Badstr. 30
Veranstalter: Grafik Museum Stiftung Schreiner, Bayerisches Staatsbad Bad Steben GmbH

Armin Elhardt Foto privatSa 22. – Sa. 29. Juni
Lesezeichen rund um Jean Paul
Rezitation: Armin Elhardt, Edition Wutz
Eröffnung: Di 25. Juni, 19 Uhr,
Ort: Bayreuth, RW21, Richard-Wagner-Str. 21
Veranstalter: Stadtbibliothek Bayreuth



Mo 24. Juni bis Semsterende der VHS
Europa Scriptorium – Kalligrafien zu Jean Paul
Namhafte Kalligrafen des Europa Scriptoriums 2012 haben sich unter der Projektleitung von Andrea Wunderlich mit Jean Pauls Aphorismen und Textauszügen beschäftigt
Öffnungszeiten: Mo-Do 8-12 Uhr und 13-17 Uhr, Fr 8-13 Uhr
Ort: Bayreuth, RW21, Richard-Wagner-Str. 21, Dachgeschoss
Veranstalter: VHS Bayreuth
Katalog zur Ausstellung
Letter Arts Review 27:3 09/2013

Di 25. Juni – Do 18. Juli
Von Hukelum nach Kuhschnappel
Jean Paul als Inspirationsquelle, Bilder des Erwachsenenmalkurses der Kunstschule der Hofer Symphoniker
Eröffnung: 25. Juni, 18.30 Uhr
Öffnungszeiten: Mo–Mi, Fr 8.30–16 Uhr, Do 8.30–18 Uhr
Ort: Hof, Sparkasse, Sonnenplatz
Veranstalter: Musikschule der Hofer Symphoniker

SJean Paul Keramik Claus  Tittmann 1599a 13. Juli – Sa 31. August
Sommerausstellung Claus Tittmann mit Gästen
Bilder und Grafiken, Skulpturen aus Keramik und Bronze; zum 250. Geburtstag von Jean Paul: Skulpturen und Reliefs zum Werk und der Person Jean Pauls, Lesungen und Vorträge
Eröffnung: Sa 13. Juli, 15 Uhr
Öffnungszeiten: Mo–Sa 9–18 Uhr, So 14. Juli u. So 28 Juli 11–18 Uhr und nach Vereinbarung
Ort: Thurnau, Berndorf 43
Veranstalter: Keramikwerkstatt und Galerie Claus Tittmann
Frankenpost vom 14.12.2013
Frankenpost vom 11.12.2013


So 21. Juli – So 8. September
Jean Paul'scher Bildersaal
Ausstellung mit Arbeiten von Joachim Jung; der Künstler ist einmal in der Woche anwesend. Joachim Jung setzt sich schon seit vielen Jahren mit dem literarischen Schaffen Jean Pauls auseinander, im Jubliäumsjahr zeigt er erstmals seinen Zyklus „Jean Paul'scher Bildersaal“.
Vernissage: So 21. Juli, 17 Uhr
Öffnungszeiten: Di–So 14.30–17 Uhr
Ort: Ismaning bei München, Schloßstr. 1, Galerie im Schlosspavillon
Münchner Merkur vom 26.08.2013
Münchner Merkur vom 20.08.2013
Süddeutsche Zeitung vom 18.07.2013
 

Sa 27. Juli – Fr 27. September
Bäume/Wege/Jahreszeiten –
Der Wanderer Jean Paul

Fotoausstellung mit Arbeiten von Matthias Ley, Auswahl der Begleittexte: Nora Gomringer
Eröffnung: Sa 27. Juli, 14 Uhr
Öffnungszeiten: Mo–Fr 10–17 Uhr
Ort: Hof, Freiheitshalle, Foyer Festsaal
Veranstalter: Stadt Hof Fachbereich Kultur in Zusammenarbeit mit dem Fichtelgebirgsmuseum Wunsiedel und Jean Paul 2013 e.V.
Katalog zur Ausstellung
Frankenpost vom 05.08.2013

Fr 2. August – So 1. September
Jean Pauls Traumreisen und GedankenGänge

Fotoausstellung mit Arbeiten von Karlheinz Beyer und Ursula Eckertz-Popp zu Texten von Jean Paul
Vernissage: Fr 2. August, 19.30 Uhr. Musikalische Umrahmung von Valentin Pscherer (Akkordeon) und einer humorigen Lektion „Jean Paul auf Fränkisch für Anfänger“, gehalten von Jürgen Gahn
Öffnungszeiten: Fr u. Sa 16–20 Uhr, So 10.30–17 Uhr
Ort: Bad Berneck, KUKUK, Kirchenring 34
Veranstalter: KUKUK (Kunst und Kultur im alten Kindergarten e.V.) Bad Berneck

Mi 28. August – So 13. Oktober
Mit einer namenlosen Empfindung –
Jean Paul und Goethe im Widerspruch

Dokumentation des komplizierten Verhältnisses der beiden Dichter, zu der Ausstellung ist ein Katalog erschienen
Öffnungszeiten: Mo–Sa 10–18 Uhr, So u. Feiertag 10–17.30 Uhr
Ort: Frankfurt am Main, Goethe-Haus, Großer Hirschgraben 23-25
Veranstalter: Goethe-Haus, Freies Deutsches Hochstift Frankfurt am Main
Frankfurter Allgemeine Zeitung 29.08.2013
Frankfurter Rundschau vom 28.08.2013

Sa 31. August, So 1., Sa 7./14./21. September
Jean Paul, Erlangen und die alexandrinische Universität

Die Ausstellung dokumentiert Jean Pauls vielfältige Beziehungen zu Erlangen und sein Rolle im kulturellen Leben der Stadt – mit Blick auf das universitäre Umfeld
Festakt zur Eröffnung: Sa 31. August, 18.30 Uhr
Öffnungszeiten: Sa 31. August 12–20.30 Uhr, So 1. September 11–20.30 Uhr, Sa 7./14./21. September 14–18 Uhr
Ort: Erlangen, Musiksaal der Orangerie, Schlossgarten 1
Veranstalter: Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg
Katalog zur Ausstellung

Fr 6. September – Sa 28. September
Lachen, dass niemandes Auge trocken bleibe – Phantasmagorien zu Jean Paul
Zeichnungen, Grafiken, Malereien, Schriftbilder, Skulpturen von 45 Künstlern
Eröffnung: Fr 6. September, 20 Uhr; Ulrich Schlumberger spielt auf dem Konzertakkordeon Übertragungen von Erik Satie und John Cage
Öffnungszeiten: Mi, Do, Fr 16–18.30 Uhr; Sa 10–13 Uhr
Ort: Stuttgart, Galerie INTER ART, Rosenstr. 37

Mi 18. September – Fr 15. November
Autographen, bibliophile Drucke, Illustrationen – Jean Paul zum 250. Geburtstag
Die wiederaufgenommene Ausstellung der Bamberger Staatsbibliothek präsentiert das Werk Jean Pauls in Erstausgaben, bibliophilen Drucken und herausragenden Illustrationen.
Eröffnung: Mi 18. September, 19.30 Uhr mit dem Festvortrag „Jean Pauls Räume – Jean Pauls Träume“ von Prof. Dr. Iris Hermann (Universität Bamberg)
Öffnungszeiten: Mo–Do 10–12.30 Uhr und 13.30 bis 16.00 Uhr, Fr 10–12.30 Uhr (außer feiertags)
Ort: Amberg, Barocksaal der Provinzialbibliothek, Malteserplatz 4
Veranstalter: Provinzialbibliothek Amberg in Kooperation mit der Staatsbibliothek Bamberg
Eintritt: frei (Gruppenanmeldungen nach Vereinbarung auch außerhalb der Öffnungszeiten)

Staatsbibliothek Bamberg: Briefe Jean Paul/Emanuel Osmund
Mittelbayerische.de 15.09.2013
Staatsbibliothek Bamberg Pressemitteilung vom 21.03.2013
Nordbayerischer Kurier vom 11./12.05.2013
Bayerische Staatszeitung vom 17.05.2013
Welt am Sonntag vom 09.06.2013


Di 1. Oktober – Fr 8. November
Europa Scriptorium – Jean Paul und die Kalligrafie
Namhafte Kalligrafen des Europa Scriptoriums 2012 haben sich mit Jean Pauls Aphorismen und Textauszügen beschäftigt. Die Ausstellung der Kalligrafien eröffnet die Ideengeberin Andrea Wunderlich, eine Auswahl von Jean-Paul-Texten liest der Schauspieler Felix von Manteuffel.
Eröffnung: Di 1. Oktober, 20 Uhr
Öffnungszeiten: Mo–Fr 10.30–20 Uhr, Sa 10.30–19 Uhr
Ort: Berlin, Autorenbuchhandlung, Else-Ury-Bogen 599-601, Savignyplatz
Veranstalter: Autorenbuchhandlung
Katalog zur Ausstellung
Letter Arts Review 27:3 09/2013

 

Mi 2. Oktober – Do 31. Oktober
Bäume/Wege/Jahreszeiten –
Der Wanderer Jean Paul

Fotoausstellung mit Arbeiten von Matthias Ley, Auswahl der Begleittexte: Nora Gomringer
Eröffnung: Mi 2. Oktober, 18 Uhr
Einladung zur Vernissage
Öffnungszeiten: Mo, Di, Do 7–17 Uhr, Mi 7–18 Uhr, Fr 7–15 Uhr
Ort: Bayreuth, Neues Rathaus, Luitpoldplatz 13
Veranstalter: Jean Paul 2013 e.V.
Katalog zur Ausstellung
Nordbayerischer Kurier vom 17.10.2013
Pressemitteilung Jean Paul 2013 e.V. vom 25.09.2013

12. Oktober – 29. Dezember 2013
Jean Paul – Dintenuniversum
Jean Paul als Wegbereiter der europäischen Moderne zu inszenieren ist das Ziel von »Dintenuniversum«, einer Ausstellung auf wissenschaftlicher Grundlage für die breite Öffentlichkeit mit einem umfangreichen Begleitprogramm
Öffnungszeiten: Mi–Mo 11–18 Uhr
Di und 25./26. Dezember geschlossen
Öffentliche Führungen: So 15 Uhr, 3 € zuzüglich Eintritt
Ort: Berlin, Max-Liebermann-Haus, Pariser Platz 7
Eintritt: 6 €, ermäßigt 4 €, Schüler und Studentengruppen 1 €, bis 14 Jahre Eintritt frei
Veranstalter: Staatsbibliothek zu Berlin und Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften in Kooperation mit der Stiftung Brandenburger Tor der Landesbank Berlin Holding AG und dem Deutschen Literaturarchiv Marbach

Katalog zur Ausstellung „Jean Paul – Dintenuniversum“
Einladung zur Ausstellung „Jean Paul – Dintenuniversum“
Flyer „Jean Paul – Dintenuniversum“ (PDF)

Begleitprogramm „Jean Paul – Dintenuniversum“ (PDF)
Neue Zürcher Zeitung vom 16.11.2013
Bibliotheks-Magazin 01/2014
Wiener Sprachblätter Dezember 2013

Tagesspiegel vom 13.11.2013
Süddeutsche Zeitung vom 29.10.2013
Berliner Morgenpost 14.10.2013
JuraForum 11.10.2013
rbb online 11.10.2013
 

Do 7. November – 12. Januar 2014
Titan in Hof – Jean Pauls Lektüren in der Schulbibliothek und ihre Bedeutung für seinen Roman »Titan«
Ausstellung mit Büchern und Leihscheinen für den „Titan“ sowie Erstausgaben aus der Bibliothek des Jean-Paul-Gymnasiums, Eröffnung mit Vortrag und Lesung
Referent: Hans Schönemann, Rezitation: Tabea-Stephanie Amtmann
Eröffnung: Do 7. November, 19.30 Uhr
Öffnungszeiten: Di–So 10–16 Uhr
Ort: Hof, Museum Bayerisches Vogtland, Sigmundsgraben 6
Veranstalter: Stadt Hof Fachbereich Kultur, Jean-Paul-Gymnasium
Flyer „Titan in Hof“ (PDF)

Do 14. November – Mo 23. Dezember
… das Himmelblau in uns …
Gemälde und Zeichnungen zu Jean Pauls Werk von Gertrud Plescher-Fahnler, die sich intensiv mit dem Dichter beschäftigt hat
Eröffnung: Do 14. November 19 Uhr
Öffnungszeiten: Mo, Di, Do, Fr 12–17.30 Uhr, Mi 9–13 Uhr, Sa 9–12 Uhr
Ort: Coburg, Stadtbücherei, Herrngasse 17
Veranstalter: Stadtbücherei Coburg
Neue Presse Coburg vom 16.11.2013


Sa 16. November 2013 – 26. Januar 2014
Das Schreibwunder Jean Paul
Ausstellung mit Skulpturen, Aquarellen, Ölbildern, Zeichnungen und Holzschnitten, die dem Œuvre Jean Pauls (1763–1825) gewidmet sind, anlässlich des 250. Geburtstags des großen deutschen Dichters, dessen Leben und Wirken eng mit Oberfranken verbunden ist.
Eröffnung: Sa 16. November, 17 Uhr; Grußwort von Oberbürgermeister Henry Schramm, Einführung von Dr. Karla Fohrbeck, künstlerisches Rahmenprogramm mit Cosima und Johannes Asen sowie Beka Gigauri
Öffnungszeiten: täglich 10–16 Uhr
Ort: Kulmbach, Plassenburg, Hofstube
Veranstalter: Kunstverein Kulmbach in Zusammenarbeit mit den Kunstvereinen Hof und Bayreuth
Pressemitteilung Kunstverein Kulmbach vom 05.11.2013
Frankenpost 28.11.2013

 

Sa 16. November – Mi 4. Dezember
RostRosenSchatten – Salut für Jean Paul
Ausstellung mit Arbeiten des Künstlers Herbert Dlouhy, Bilderzyklus mit Gedichten von Erich Pawlu
Vernissage: Sa 16. November, 12 Uhr in der Buchhandlung Cebulla im Chauvistre-Haus
Öffnungszeiten: Mo–Fr 9–12 Uhr und 14–18 Uhr
Ort: Eichstätt, Chauvistre-Haus, Ostenstr. 2
Veranstalter: Buchhandlung Cebulla

 

So 17. November – So 15. Dezember
Europa Scriptorium – Kalligrafien zu Texten von Jean Paul
Abschlussausstellung des „Europa Scriptoriums – Kalligrafien zu Texten von Jean Paul“, eröffnet genau ein Jahr nach Projektbeginn mit Fotos von der Scriptoriumswoche und der Wanderausstellung
Eröffnung: So 17. November, 15 Uhr
Ort: Goldkronach, Goldbergbaumuseum, Bayreuther Straße 21
Katalog zur Ausstellung
Letter Arts Review 27:3 09/2013

Fr 29. November 2013 – Fr 28. Februar 2014
Mit einer namenlosen Empfindung – 
Jean Paul und Goethe im Widerspruch

Dokumentation des komplizierten Verhältnisses der beiden Dichter. Zu der Weimarer Ausstellung, die zuvor im Goethehaus Frankfurt am Main zu sehen war, ist ein Katalog erschienen.
Öffnungszeiten: Mo–Fr 10–18 Uhr
Ort: Weimar, Goethe- und Schiller-Archiv, Hans-Wahlstr.4, Mittelsaal
Veranstalter: Klassik Stiftung Weimar
Thüringische Landeszeitung 03.01.2014

 

Ernst Neukamp Ausstellung CoverDo 5. Dezember 2013 bis Ende Januar 2014
Ernst Neukamp – Zeichnungen zu Jean Paul
Präsentiert werden 13 Arbeiten aus Ernst Neukamps Alphabet-Zyklus zu Jean Pauls „Selberlebensbeschreibung“. Bei der Eröffnung wird ein Hof-Film von Anka Kirchner gezeigt. Die Ausstellung wird kuratiert von Udo Benker-Wienands.
Eröffnung: Do 5. Dezember, 20 Uhr
Öffnungszeiten: Di–Do ab 19 Uhr, Fr–So ab 20 Uhr
Ort: Hof, Galeriehaus Weinelt, Sophienberg 28
Veranstalter: Galeriehaus Weinelt, Stadt Hof Fachbereich Kultur
Flyer „Ernst Neukamp – Zeichnungen zu Jean Paul“
Frankenpost vom 05.12.2013

 

Mi 22. Januar 2014 – So 9. März 2014
Jean Paul Soulscapes
Fotoausstellung mit Arbeiten von Matthias Ley
Eröffnung: Mi 22. Januar 19 Uhr
Öffnungszeiten:
10–23 Uhr
Ort: München, Pasinger Fabrik, Lichthof/Bar, August-Exter-Str.1
Eintritt: frei
Sajinyesul Vol. 297, 01/2014

 

Mo 26. Mai 2014 – So 6. Juli 2014
Jean Paul Soulscapes
Fotoausstellung mit Arbeiten von Matthias Ley
Ort: Bamberg, Villa Concordia, Concordiastr.28
Sajinyesul Vol. 297, 01/2014

 



Fr 26. September 2014 – Fr 24. Oktober 2014
Jean Paul Soulscapes
Fotoausstellung mit Arbeiten von Matthias Ley
Eröffnung: Fr 26. September 19 Uhr, Live-Musik mit Underwearsband 20.30 Uhr
Ort: Seoul (Südkorea), Mudaeruk
Sajinyesul Vol. 297, 01/2014 

 

Frankenpost vom 18.03.2013
back_jubilaeum.jpg


Jean Paul 2013 e.V.
Wahnfriedstraße 1
95444 Bayreuth

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!